Klangmassage Kirsten Waldeck

Klangschalen unterscheiden sich in ihrem Klang, der Grösse, der Herstellungsart und der Zusammensetzung des verwendeten Metalles.

Peter Hess ® Klangschalen sprechen durch verschiedene Schwingung unterschiedliche Körperbereiche an.

Gelenk- oder Universalschalen werden aufgrund ihres breiten Klangspektrums vielfältig verwendet, z.B. auf den Fußsohlen und Handflächen.

Herzschalen        sprechen den oberen Körperbereich an

Beckenschalen      bieten ein Klangangebot für Unterleib und Bauchbereich.

 

Zenschalen werden vor allem für den Kopfbereich eingesetzt und zur Meditation. Sie sind nicht geschmiedet, sondern gegossen. Ihr Ton ist klar wie der einer Stimmgabel, für innere Klarheit.


Die von mir unter anderem verwendeten Peter Hess ® Therapieklangschalen    werden aus zwölf Metallen gefertigt. Des weiteren enthält diese Legierung noch      ein Stück einer alten Klangschale - als symbolischer Transformator alten Wissens. Einige Metalle, z.B. Quecksilber oder Blei, sind in homöopathischer Potenz beigefügt, wie es dem alten Heilwissen (Ayurveda, Alchemie) entspricht.                                        Für den Klang und das Schwingungsverhalten ist die optimale Legierung der Bronze von bestimmender Bedeutung.
Sie wird zu einer dicken Scheibe gegossen und anschließend in warmem Zustand    zu einer Klangschale getrieben. Die Herstellung dauert ca. 30 Stunden. 

 Info und Anmeldung:    Kirsten Waldeck    info@klangmassage-kassel.de   Tel.: 0561 81040989